Dienstag, 26. Januar 2010

Ein Deepthroat-Versuch

Es ist schon ein paar Wochen her. Da saß ich mit einer Banane in der Hand auf dem Bett, als mich plötzlich diese Mischung aus Neugier, Spieltrieb und Ehrgeiz überkam. Kann ich eigentlich deepthroaten?

Schnell habe ich festgestellt, ich kann es nicht. Am Eingang der Kehle war Schluss. Noch kurz zur Dokumentation des Ereignisses nachgemessen, wie viel Zentimeter ich geschafft habe: es waren 11 cm.

Ich war nicht gerade begeistert von meiner Leistung, also habe ich mal geschaut, wie es denn tiefer geht. Wikipedia hat es anschaulich erklärt. Wenn die Banane oder was auch immer den Eingang zur Kehle berührt und den Würgereiz auslöst, einfach schlucken und weiterschieben. Habe ich versucht, klappte nicht. OK, es braucht viel Training.

Oder man denkt an seine Gesundheit und an die lebenswichtige Funktion des Würgereflexes. Welch tolles Alibi für den gescheiterten Versuch! Und der Startschuss, die Banane genüsslich zu verputzen.

Und nun die Frage: Wer von euch kann deepthroaten?

Kommentare:

Nyx hat gesagt…

Hmmm... grad mit Dildo ausprobiert und nachgemessen: 17cm.
Ding ist aber arg fies gebogen.

Nyx hat gesagt…

Übrigens: Mag auch eine Banane! Oder lieber einen Schwanz? Hmmm...

Anonym hat gesagt…

Ich. Habe nie die einzelnen nachgemessen, es aber eigentlich fast immer geschafft bisher.

Anonym hat gesagt…

PS.: Aber ja. Man braucht Übung. So auf Anhieb geht das nicht mal eben einfach...

Anonym hat gesagt…

ob das der grund ist, warum meine süße immer soviele bananen kauft...
danke
lg
Der Frisoer

Anonym hat gesagt…

Ähm, ich weigere mich. Es geht so weit rein wie es rein geht! Will der Mann mehr, soll er sich selbst eine runter holen und dann noch mal entscheiden ob es ihm so wie ich es mache nicht reicht.

Wieso lassen wir Frauen über uns das alles ergehen. Wenn die Männer all das machen würden, würden sie schon nach kurzem den Geist aufgeben und sich wünschen wieder Mann sein zu können.

Micha hat gesagt…

Ich habs mal ausprobiert nach einer TV-Sendung darüber (über ein Messer). Zuerst mit ausgerollten Lakritzschnecken, danach mit einer Bratwurst. Am Schluss hat es dann sogar geklappt und mit ein paar Versuchen klappts auch immer wieder. Nun kann keine Dame mehr kommen und sagen: "Mach doch selber mal" ;)))