Samstag, 30. Januar 2010

Kurz anal und schon beim Orgasmus

Fräulein Pusteblume hat an alles gedacht. Zu Weihnachten hat sie mir unter anderem diesen Vibrator geschenkt, den ich schon so lange gebrauchen konnte. Passend dazu Gleitgel (aus Silikonbasis - dringend zu empfehlen!).

Ich habe beides gestern in einer einsamen Nacht zu mir mit ins Bett genommen. Neben dem Spaß dient der Vibrator auch der Untersuchung bzw. dem Training. Kann ich den Schwanz hart halten, während ein Dildo/Vibrator/Schwanz in meinem Arsch steckt? Das ist eher unüblich. Aber ich bin davon überzeugt, dass es funktioniert. Ich weiß nur noch nicht konkret, wie.

Gestern ließ sich das auch nicht abschließend ermitteln. Denn als ich, meinen Schwanz in der einen Hand, den Vibrator in der anderen, das Gerät mit Druck in meinen Arsch schob, war es schon nach kürzester Zeit um mich geschehen. Die Intensität, der Druck auf die Prostata, es hat mich umgehauen. Ich bin sofort gekommen.

Als ich kurz danach im Bad vor dem Spiegel stand, der Blick geschafft, mit dem Vibrator in der Hand und dem Sperma auf dem Körper, da hätte ich mir einen Fotoapparat gewünscht. War ein cooles Bild.

Kommentare:

tabsie hat gesagt…

...dann wuensch dir naechstes jahr zu weihnachten einen...

...fotoapparat! *yeah*

Anonym hat gesagt…

was meinst Du wie sehr wir uns einen gewünscht hätten...
danke
lg
Der Frisoer

Hedonist witch hat gesagt…

Sehr nette Sache....ich empfehle aber den da.....http://www.aneros.at/

..und die nächste Stufe,Lieber, ist von Fräulein Pusteblume geritten zu werden - mit einem guten strap-on, selbstverständlich.....ich warte auf die Geschichten dazu....;-)

Schlapphut hat gesagt…

Danke für den Tipp. Ich mach mich gleich mal schlau zu dem Gerät.