Sonntag, 18. September 2011

Dildos mal grenzwertig

Ich wurde vor ein paar Monaten mal angeschrieben, im Auftrag eine Erotik-Geschichte zu schreiben. Ich habe dann abgelehnt, weil der angebotene Rahmen für die Story die Grenze zum Abstrusen weit überschritten hatte.

Ich leite das aber eigentlich nur ein, weil darin das Wort "Faustdildo" meinen sexuellen Horizont erweiterte. Der Pragmatiker in mir fragte sich natürlich sofort, warum man denn da nicht seine eigene Faust nehmen kann. Heute habe ich ein Spielzeug gesehen, bei dem ich nicht pragmatisch, sondern entsetzt gefragt habe: WTF!?!?!?!?!?

Fußdildo?

Kommentare:

golden_delicious hat gesagt…

in elegantem Schwarz. 8-)

Menschen... Hm.

Cpt_Koons hat gesagt…

Der Shop beeindruckt tatsächlich. Die Beschreibungstexte zu den Dingern sind faszinierend: "Analdildo 'born to buck'
- Terror für den Schliessmuskel". Großartig.

twofaces hat gesagt…

na, jedem tierchen sein .... fußdildo

Schlapphut hat gesagt…

Sehr schön finde ich auch das Gleitmittel "'Ellenbogenschmiere'. Der Name sagt alles"

Jennifer hat gesagt…

Nicht unbedingt mein Stil - aber durchaus meine Größe ...

Schlapphut hat gesagt…

Ach ja? Was ist denn Dein Stil?

Jennifer hat gesagt…

Das Teil aus Glas zum Beispiel wäre mein Stil. Oder aus Titan - ganz edel. Ach, mir gefallen schwarze Toys halt einfach nicht ... ;-)