Mittwoch, 25. März 2009

Ein Argument für eine ewige Beziehung

Je mehr Exen man hat, desto öfter quält einen die Sehnsucht nach ihnen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

da machst du aber was falsch schlappthut... irgendwie.

War nicht der Sinn von Exen, dass man sie schnell vergessen möchte oder zumindest hinter sich lassen kann in Vorfreude auf etwas Neues?

Anonym hat gesagt…

@stega: wenn du sie verlässt ist es was anderes, weil du schon vor der endgültigen entscheidung abgeschlossen hast (haben solltest). Aber wenn du verlassen wirst, braucht es etwas länger um abzuschließen und einige (besondere) vergisst man nie...

Miss_Verständnis hat gesagt…

in der Erinnerung ist Vergangenes sowieso meist viel rosiger als diese blöde gegenwärtige Realität. =)

Schlapphut hat gesagt…

Missy hats begriffen.

Anonym hat gesagt…

jepp, Missy hat Recht. Ich muss dir da schon zustimmen Schlapphut - an meine Ex, von der die Trennung auch eher forciert wurde, denke ich bis heute noch - und das is jetzt immerhin fast ein Jahr her.

:D

Nyx hat gesagt…

Man denkt vielleicht noch dran.
Aber als "Argument für eine ewige Beziehung" rangiert es auf einem der hinterletzten Plätze, je nachdem wie geistig gereift man ist.
Ganz viele verschrumpeln, bevor sie das lernen. Andere beissen lieber freiwillig frühzeitig ins Gras, als mit diesen Liebesschmerzen richtig umzugehen.

twofaces hat gesagt…

@Nyx ,,,, was aber ja auch nicht immer leicht ist.
Wie auch immer sollte man es doch eher als bereichernde Erfahrung sehen und natürlich sich gerne auch mal selber hinterfragen (dürfen)

moosenrw hat gesagt…

verdammt still hier geworden

Anonym hat gesagt…

Alles ok bei dir?

Schlapphut hat gesagt…

So, da bin ich wieder. Aber nur kurz.