Sonntag, 31. Oktober 2010

Kontaktpflege

Vor einer Weile hat mir das Erotikportal für besserverdienende Männer Joyclub fünf Tage Schreibfreiheit gegeben. Die habe ich wahrlich genutzt und all die Frauen angeschrieben, die ich schon immer mal anschreiben wollte.

Dabei ist ein nettes Date mit einer sehr spannenden Frau herausgesprungen, das Drama in fünf Akten mit der heißen Intellektuellen, die aber nie Zeit hat.

Und heute war eine Runde Telefonsex mit dabei, mit einer jungen Krassen. Die Plauderei war anfangs anstrengend. Aber wenn es um Sex geht, bin ich vielleicht nicht mehr so kultiviert. Und wir lagen beide auf einer Wellenlänge. Außerdem bin ich zu einem guten Teil egoistisch, wenn es um Telefonsex geht. So ähnlich, wie bei Toni.

Und mit gutem Zureden legte sie los. Stöhnte immer lauter. Trieb ihre Fantasien gut artikuliert weiter voran. Erzählte mir, dass sie am liebsten von hinten gefickt werden will und gegen Ende, dass sie ausläuft. Und was ich ihr zugeflüstert habe, schien ihr so sehr gefallen zu haben, dass sie mich jetzt besuchen kommen will.

Da hat sich die dezente Kontaktpflege gelohnt.

Kommentare:

Toni Toronto hat gesagt…

Wir mögen ähnlich in unseren egoistischen Motiven sein, aber du bist erfolgreicher bei den Ergebnissen. Wenn sie jetzt noch 18 Jahre alt ist, gehe ich an die virtuelle Decke. ;-)

Schlapphut hat gesagt…

Sie ist 21 - trotzdem jung, knackig und, so zumindest meine Erfahrung mit 21 Jährigen, am Beginn ihrer wilden Experimentier-Phase. Das trifft sich ganz gut.

Toni Toronto hat gesagt…

21 und trotzdem jung&knackig? Das sind bemerkenswerte Maßstäbe.

Miss Samurai hat gesagt…

*lach* also brauchst du meine Vermittlenden Fähigkeiten gar nicht mehr? :P

Naja kann mir nur recht sein, bevor du meine Freundinnen vögelst ^^