Mittwoch, 19. November 2008

Zwei Fragen zu Lügen und Fotos

Männer sind so trivial, so berechnend. Kaum bekommen sie von einer Frau ein Kompliment, bilden sie sich was drauf ein. Bei Frauen funktioniert das zwar auch, aber da muss man ab und an mal das Kompliment wechseln.

Worauf ich eigentlich hinaus wollte: Ich glaube meiner Affäre nicht so recht, wenn sie von meinem ach so großen Schwanz spricht (kann es sein, dass ich gern tief stapele?). Deshalb mal eine Frage an mitlesende Frauen: Habt ihr sowas schonmal unter Vortäuschung falscher Tatsachen behauptet? Beispielsweise auch mit Sätzen wie "Ach, so klein ist der nicht." Und nimmt mann euch das ab?

Ich gehe jetzt erstmal wieder zu ihr, wir haben wieder ihre Wohnung für uns allein. Ich freu mich schon und wedel mit dem Schwanz. Ich nehme übrigens die Kamera mit. Gibt es hier Stimmen, die sich für ein Foto von ihr auf dem Blog aussprechen?

Na dann, ich muss los. Ich freu mich ja schon so!

Kommentare:

wandelwesen hat gesagt…

wen der Schwanz meinen Größenvorstellungen entspricht, dann sag ich das auch, wenn nicht, dann sag ich besser nix, mal will ja den Mann nicht sexuell dekompensieren ;-)

xanni hat gesagt…

Ich bin ehrlich. Grundehrlich. Auch auf die Gefahr hin, dass ich ins Fettnäpfchen trete. Mein Süßer war schon etwas angeknackt, als ich ihm sagte, wie ich seinen Schwanz finde. Und ich hatte ehrlich gesagt zu kämpfen, dass er es versteht, wenn ich sage, dass mich die Größe überhaupt nicht stört. Dass ich sehr zufrieden bin mit seinem besten Freund. Ich hab dazu auf meiner Seite auch nen Beitrag. Hast ja sicherlich mittlerweile lesen können.

xanni hat gesagt…

Ach ja, wenn sie einverstanden ist mit dem Foto: Gern. Ich mag Frauen, vorallem wenn sie klein sind. ;-)