Donnerstag, 22. Januar 2009

Prinzipien aufgeben?

Die 29-Jährige macht mich zusehends matschig in der Birne. Sie fing heute fast aus dem nichts an mir zu erzählen, dass sie mich gern quälen würde. Also im Bett. Sie mag es sehr, zu dominieren. Mir wurden die Ohren spitz. Und nicht nur die Ohren. Sowas hab ich mir schon immer gewöhnt!

Aber sie wäre nicht sie, wenn nciht gleich im nächsten Moment irgendetwas ganz grausig wäre. So kam es denn auch. Bisher hatte sie immer Sex ohne Kondom. Weil es oftmals eine lange Zeit bis dahin gedauert habe und sie sich habe sicher sein können, dass diejenigen sauber wären. Nun will sie auch mit mir Sex ohne Kondom.

Soll ich jetzt wirklich meine Prinzipien umwerfen? Das kann doch nicht sein. Ich fühle mich mehr und mehr verarscht. Zumal sie mir gestern noch die Hölle heiß gemacht hat, weil ich zwar gechützt Sex mit der Affäre hatte (von der sie denkt, dass sie eine Schlampe ist. Eine Behauptung, die ich mir habe verbitten lassen), aber nicht geschützt bei Oral-Sex (Wie leckt man eigentlich eine Möse ohne ungeschützt zu sein?). Am Ende meinte sie sogar kurzfristig, dass das mit dem Sex nichts zwischen uns würde. Heute meinte sie das übrigens auch - falls ich nicht ohne Kondom akzeptiere.

Und dann noch dieser Kommentar: Das wichtigste beim Sex sei für sie der Orgasmus. Ist das nicht armselig? Also ehrlich, wenn der Sex super ist, dann kann ich als Mann auf einen Orgasmus verzichten (was nicht heißt, dass ich mich dennoch darüber freue).

Ich schaffe es einfach nicht, sie einzuschätzen. Entweder ist sie göttlich, eine positive Erfahrung, die ich nie wieder vergessen werde. Oder sie ist einfach nur grauenhaft schlecht! Ich glaube, ein Mittelding wird es da nicht geben.

Hilfe, ich brauche eure Ratschläge!!! Was soll ich tun? Weitermachen mit ihr oder hinschmeißen?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Vom Gefühl her bei alldem, was ich bisher gehört habe, lautet mein Ratschlag definitiv "Absägen".
Aber das wäre meine höchstpersönliche Reaktion. Und ich glaube nicht, dass wir uns so sehr ähneln, also solltest du dich vielleicht für das Gegenteil entscheiden ;-)

Anonym hat gesagt…

"Hinschmeißen". Ohne Gummi geht gar nichts. Eyh, weißt du, wenn die alles drin hatte? Letztendlich holste dir noch was. Nee, Schlappi, tus nicht.
Übrigens: Geschütztes Lecken nur mit Lecktuch. Les mal bei Wiki. Ist dort gut beschrieben. Ausprobiert haben wir das allerdings auch nicht.

Schlapphut hat gesagt…

Kleines Update dazu, nachdem ich sie heute nochmal darauf angesprochen habe: Sie lässt sich etwa dreimal im Jahr gesundheitlich gründlich durchchecken. Seit dem letzten Check gab es wohl keinen Typen mehr bei ihr im Bett. verschiedene Prüfungen besätigen das. Dass sie fleißig Anti-Baby-Pille isst und das auch nicht abbrechen will, kann ebenfalls als gesichert gesehen werden.

Zu den Gefahren von Oralsex hatte ich bei 15 Minuten schonmal was gepostet, verlinke aber gern auch nochmal hier auf die Studie, die im "New Scientist" veröffentlicht wurde.

Anonym hat gesagt…

nicht ohne Kondom! Schon gar nicht bei ihr - und wenn sie solche Ansichten vertritt, bääh. Du weißt nie, ob sie echt so regelmäßig die pille nimmt, ob nicht in der Zwischenzeit doch andere Typen in ihr waren, die Gesundheitstests sind auch nicht immer up-to-date (HIV kann erst nach einigen Monaten nachgewiesen werden, sprich in der Zwischenzeit ist die Ansteckung aber schon gegeben). Und die Ansicht, dass nur der Orgasmus zählt - totaler Schwachsinn.

Und ja, Lecktuch ;) Bäh *lach*

Anonym hat gesagt…

Mein Gott, wie kann Frau nur so dumm sein...
Lass sie laufen..
Sie hat keine Ahnung von Sinnlichkeit und wahrer Erotik ....

Anonym hat gesagt…

vergiss sie.....!weg damit

Anonym hat gesagt…

Eine Frage:
Wieso Prinzipien für eine Frau aufgeben, mit der man(n) sowieso nicht das ganze Leben verbringen will?

Ich persönlich würde meine Prinzipien nicht aufgeben. Für niemanden. Erst recht nicht für ein "Spielzeug"!